Hans Maier: Die NPD – Struktur und Ideologie einer „nationalen Rechtspartei“. R. Piper & Co Verlag, München. 48 Seiten. Kartoniert 3,80 DM

Im Februar dieses Jahres hielt der sechsunddreißigjährige Münchener Ordinarius für politische Wissenschaft Hans Maier im Rahmen der Tagung „Neuer Nationalismus – Motive und Gefahren“, die von der Katholischen Akademie in Bayern veranstaltet wurde, einen Vortrag über die Nationaldemokratische Partei. Geringfügig erweitert, mit Anmerkungen versehen und durch eine Dokumentation („Satzung der Nationaldemokratischen Partei Deutschlands“, „Manifest der NPD“, „Grundsätze unserer Politik“ und Auszüge aus der Rede von Professor Ernst Anrich auf dem zweiten NPD-Bundesparteitag 1966 in Karlsruhe) ergänzt, erschien dieser Vortrag jetzt als Broschüre. Maier skizziert nacheinander die Entstehung, die Wählerstruktur, Organisation und Führung und die Ideologie der Nationaldemokraten. Eine treffende Kurzanalyse der Partei, wegen ihrer Übersichtlichkeit, ihrer Prägnanz und ihrer dokumentarischen Belege jedem, der sich ernsthaft mit dieser Partei beschäftigt, zu empfehlen.

Giselher Schmidt