In unserem dritten italienischen Sommer

gleiten wir unter anderem

außer uns vor Wohlsein ins Wasser

unterm Turm der Bourbonen auf Ponza.

Nach den täglichen Gefechten im Papierkrieg,

den herzlichen Nächten im Freien

setzt dieses Vergnügen