Künftig dürfen es nur noch Naturen mit Nerven wie Stahl wagen, auf der Autobahn eine Autokolonne zu überholen, kaltblütige Abenteurer, die angesichts-der Katastrophe nicht mit der Wimper zucken. Wer auf der Autobahn die linke Fahrspur bevorzugt, wird fortan mit dem doppelten Risiko rechnen müssen. Denn er darf sich nicht mehr auf den Vertrauensgrundsatz verlassen, daß während seines Überholmanövers kein Fahrzeug plötzlich grob verkehrswidrig nach links ausschert. Dies entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe: Ein Autofahrer, der auf der Autobahn eine Fahrzeugkolonne überholt, muß zur sofortigen Reaktion bereit sein. Wahrspruch des Gerichtshofs: Eine Schrecksekunde steht ihm nicht zu. bo–