In Berlin wurde gegen den Redakteur und den Verlag der persischen Zeitung „Peykar“ (Kampf) das Offizialverfahren wegen „Beleidigung des Schah von Persien“ eröffnet.

Wenn Herodot noch lebte, er würde an der deutschen Republik seine helle Freude haben. Denn der republikanische Hellene könnte schmunzelnd die Fortsetzung seiner Perserkriege schreiben.

Etwa so: Wo waren wir stehengeblieben? – Bei Xerxes.

Fahren wir fort. Im Jahre 1931 der christlichen Zeitrechnung, 1310 der Schamssi, hat Risa Schah Pahlavi, der Gewaltherrscher im Reiche des „Silbernen Löwen“, den offenen Kampf gegen die persische Emigration in Berlin eröffnet.

Die Kriegshandlungen sind in vollem Gange. Die Heerscharen Risa Chans wurden im Tiergartenviertel Berlins, um das Palais der persischen Gesandtschaft herum, zusammengezogen. Ihr oberster Befehlshaber ist Exzellenz Farzine. Die Emigranten sind ein unsichtbarer Feind, der mit Druckerschwärze und Karikaturen schießt und den Gegner insbesondere in der Gegend der Galle zu verwunden sucht.

Da die Berliner königstreuen Persertruppen fast durchweg gallenleidend sind, vermögen sie der Übermacht der Emigrantenwaffen keinen nennenswerten Widerstand entgegenzusetzen. Darum war es erforderlich, Bündnisse anzustreben und fremde Hilfstruppen heranzuziehen, um den Schrecken eines neuen, gräßlichen Salamis zu entgehen.

Mit dem deutschen Auswärtigen Amt wurde eine Bundesgenossenschaft eingegangen, die sich von außerordentlicher strategischer Bedeutung erwies. Das persische Bündnisangebot kam dem Auswärtigen Amt sehr gelegen, da Deutschland schon lange keinen siegreichen Krieg mehr geführt hatte und sich dies Manko bereits empfindlich bemerkbar machte. Das Auswärtige Amt leitete seine Kriegserklärung damit ein, daß es ein deutsches Amtsgericht beauftragte, ein verstaubtes, mittelalterliches Katapult auszugraben, den Paragraphen 103 des Strafgesetzes, der da handelt von „Beleidigung fremder Landesherren oder Regenten“. Ständig sind Streifen der Abteilung I a des Polizeipräsidiums zur Sicherung der heldenhaften Scharen S. M. Risa Chans unterwegs. Dennoch konnte es nicht verhindert werden, daß die papiernen Granaten der Emigranten mitten in das von Gallenleiden angefüllte Tiergartenpalais hineinplatzten.