Konstantin Kollias, griechischer Ministerpräsident, hat den skandinavischen Ländern mit dem Abbruch der Handelsbeziehungen gedroht, falls sie ihre „feindselige Haltung“ gegenüber dem griechischen Militärregime nicht aufgeben. Besonders verärgert sind die Militärs über Dänemark, das Heimatland der Königin Anne-Marie.

Tschou En-lai, chinesischer Ministerpräsident, hat nach den Ausschreitungen gegen die britische Mission in Peking den Roten Garden die Mißhandlung diplomatischer Vertreter ausdrücklich verboten.

Gerhard Schröder, der 56 Jahre alte Bundesverteidigungsminister, hat sich im Hamburger Universitas – Krankenhaus überraschend schnell von seiner Herzrhythmusstörung erholt. Gerüchte über seinen Rücktritt wurden energisch dementiert.

Mohammed Currimali Chagla, indischer Außenminister und Moslem, ist zurückgetreten, weil er nicht mit dem Plan der indischen Regierung einverstanden war, Englisch als Nationalsprache zugunsten von Hindi abzuschaffen.

Jewgenij Jewtuschenko, sowjetischer Dichter, erhielt nach einer sechs Wochen langen Reise in einem selbstgebastelten Ruderschiff das Kapitänspatent. Er hatte zusammen mit vier Journalisten eine 4000 km lange Fahrt auf dem sibirischen Fluß Lena zurückgelegt. Von seinen Erlebnissen zeugt ein Zyklus „Gedichte aus dem Bordbuch“.

Papst Paul VI., der Ende dieses Monats sein 70. Lebensjahr vollendet, mußte wegen einer „Sommererkältung“ alle Audienzen absagen.