Eine Atomheizung für Taucher wurde von amerikanischen Forschern entwickelt. Das Heizgerät besitzt die Größe eines Transistorradios.

Zwei radioaktive Isotope des Elements Thulium erzeugen die Wärme. Das Gerät betreibt eine thermoelektrische Pumpe, die warmes Wasser im Taucheranzug kreisen läßt. Bis zu 24 Stunden kann die Atomheizung ununterbrochen in Betrieb sein. E. L.