ALS Memento –

Rosemarie Clausen: „Begegnungen“, 21 Fotos nach Totenmasken; Verlag M. DuMont Schauberg, Köln; 21 Blätter und zwei Zusatzblätter, 38,– DM.

ES ENTHÄLT Aufnahmen der Totenmasken von Gotthold Ephraim Lessing, Friedrich Schiller, Clemens Brentano, Ludwig Uhland, Adalbert Stifter, Eduard Mörike, Friedrich Nietzsche, Wilhelm Raabe, Ernst Penzoldt, Thomas Mann, Gottfried Benn, Bertolt Brecht, Hans Henny Jahnn, Albert Camus, Carl Maria v. Weber, Ludwig van Beethoven, Frédéric Chopin, Emil Nolde, Ludwig Devrient, Josef Kainz, Horst Caspar.

ES GEFÄLLT nicht nur als ein Meisterwerk der Porträt-Photographie (mit freilich auch besonders geduldigen Objekten). Es ist der Hamburger Photographin vielmehr gelungen, die Totenmasken in ein völlig neues Licht zu setzen, was auch durchaus buchstäblich und rein technisch zu verstehen ist. Man entdeckt dadurch ganz neue Züge auch an denen, von denen man glaubte, sie seien einem vertraut. Eine außergewöhnliche, originelle Leistung zum Nutzen einerseits der Photographie und andererseits der Kulturgeschichte.

R. W. Leonhardt