Moskau, 14. September (AP)

Eine Untersuchungskommission hat die Beschwerden der Frau des sowjetischen Schriftstellers Julij Danielj über eine angeblich schlechte Behandlung ihres Mannes in einem Arbeitslager für „völlig unbegründet“ befunden. Die Lebens- und Arbeitsbedingungen in dem Lager entsprächen genau den Vorschriften.