Die Lehren des so wichtigen Buches: Wehe dem Staat, der von seinen Mördern nicht soweit wie möglich abrückt! Wer im demokratischen Staat politische und andere Mörder unbestraft läßt, trägt dazu bei, daß die Demokratie schließlich selbst ein Opfer der Mörder wird.

Ein zeitgeschichtliches Nachwort: Unter den Richtern des Scheinverfahrens, die die Mörder freiließen, war auch der damalige Kriegsgerichtsrat und spätere Admiral Canaris. Vor Kriegsende wurde er selbst in einem Scheinverfahren von einem SS-Gericht umgebracht. Auch seine Mörder erhielten nicht die verdiente Strafe.

* Während der Nürnberger Prozesse stellvertretender amerikanischer Hauptanklager.