Für die Großunternehmen im Einzelhandel galt der Trend zu stetig steigenden Preisen nicht. 1967 und besonders seit Beginn des laufenden Jahres spiegelt der Kaufhof-Index fallende Preise – bis unter das Niveau von 1965. Der Index des Statistischen Bundesamtes für die Gesamtlebenshaltung dagegen steigt, wenn auch langsamer als in den Vorjahren. Das liegt vor allem daran, daß beim Statistischen Bundesamt nicht nur Konsumartikel, sondern auch Mieten, Dienstleistungen, die Preise für Verkehrsmittel sowie Bildung und Unterhaltung erfaßt werden. Gerade in diesen Sektoren sind in den letzten Monaten, nicht zuletzt durch die Einführung der Mehrwertsteuer, die Preise kräftig gestiegen.