Von Richard Drews

Wir Deutschen sind immer beschäftigt: Wenn wir nicht gerade unseren Wagen waschen, arbeiten wir an uns selber.

Wir Deutschen haben immer eine Sendung, und wenn es nur eine Postwurfsendung ist.

Und wenn wir bloß unsere Hühner füttern: Wir legen unsere ganze Seele hinein.

Natürlich sind wir außerordentlich tüchtig, zumal wenn wir die enorme Zahl der Gesinnungstüchtigen hinzurechnen.

Warum schreien einige immer nach dem starken Mann? Es genügte doch, wenn sie nach ihm riefen. Der erscheint doch auf den leisesten Wink.

Etliche unter uns sind des Deutschen nicht so mächtig, aber mächtig deutsch.