Kanonen und Butter

Eine amerikanische Analyse der sowjetischen Wirtschaft in den letzten zwei Jahren zeigt, daß die wirtschaftspolitischen Hauptziele der Regierung nach Chruschtschow die Steigerung der Verbrauchereinkommen und die Förderung der Rüstung sind. Die finanzielle Unterstützung der Landwirtschaft und der Industrie dagegen wurde gedrosselt.

Keine Liberalisierung

Im Gegensatz zu den kommunistischen Parteien anderer osteuropäischer Staaten lehnt die SED jede Liberalisierung in der Wirtschaft ab. Vorbild bleibt die Planwirtschaft sozialistischer Warenproduzenten mit direkter Preiskontrolle durch den Staat.

Unternehmensverfassung

Die Sozialausschüsse der CDU (Arbeitskreis Mitbestimmung) fordern eine neue Unternehmensverfassung für die Groß- und Größtunternehmen. Kernstück soll der Ersatz der Hauptversammlung durch eine Unternehmensversammlung sein, an der Vertreter der Aktionäre, der Arbeitnehmer und der Öffentlichkeit teilnehmen.

Ohne Mitbestimmung