Staatspräsident Saragat hat am Dienstag im Quirinal die Minderheitsregierung unter Senator Giovanni Leone vereidigt. Der 60jährige Rechtsprofessor hatte sich bereits nach den Wahlen 1963 als Nothelfer bewährt.

Die 23 Minister seines Übergangskabinetts gehören ausschließlich der Christlich-Demokratischen Partei an. Die Sozialisten haben ihre Entscheidung über die Fortführung der Mitte-Links-Koalition auf den Herbst vertagt, nachdem sie bei den Parlamentswahlen Mitte Mai starke Einbußen gegenüber den Kommunisten erlitten hatten.