Von allen Bundesländern ist Nordrhein-Westfalen weitaus der beste Devisenbringer der Bundesrepublik. Gemessen an der Zahl der Einwohner führen jedoch die Schwaben. Sie exportierten im vergangenen Jahr pro Kopf der Bevölkerung fast fünfzig Mark mehr als die Einwohner von Nordrhein-Westfalen. Zusammen erreichten die beiden Länder über die Hälfte der gesamten deutschen Ausfuhr, während ihr Anteil an der Bevölkerung der Bundesrepublik nur 43 Prozent beträgt. Überdurchschnittliche Exporterfolge erzielten auch noch das Saarland, Hessen und Hamburg. Das Schlußlicht bilden die Landwirte von Schleswig-Holstein.