1. Anatomische Charakteristik der Leiche

Da die Körperteile stark verkohlt sind, ist es unmöglich, das Aussehen der Toten zu beschreiben. Man kann aber folgendes feststellen:

a) Das Alter der Toten schwankt zwischen 30 und 40 Jahren, wofür auch die kaum abgenutzte Kaufläche der Zähne ein Indiz ist.

b) Die Körpergröße beträgt etwa 150 cm.

c) Der wichtigste anatomische Fund, der zur Identifizierung der Person ausgewertet werden kann, sind die Goldbrücke des Unterkiefers und dessen 4 äußere Zähne.

2. Todesursachen

An der stark verkohlten Leiche wurden Spuren einer Splitterverwundung des Brustkorbes mit Hämotothorax, Verletzungen einer Lunge und des Herzbeutels sowie 6 kleine Metallsplitter entdeckt.