Luise Rinser, katholische Schriftstellerin, in einem Offenen Brief an Julius Kardinal Döpfner:

Es muß jetzt gemeinsame Sache des ganzen Kirchenvolkes sein, die autoritäre, man muß schon sagen: despotische Entscheidung einer verschwindenden Minderheit in der katholischen Kirche (die praktisch nicht einmal davon betroffen ist, da es sich dabei um Zölibatäre handelt) durchzudenken und eine saubere Lösung zu finden, die man auch wirklich leben kann, ohne daß man seine Kirche belügen oder, aus Redlichkeit, verlassen müßte...