Arabische Terroristen verübten im Juli 96 Anschläge auf die von Israel besetzten Gebiete, entführten eine israelische Verkehrsmaschine nach Algier und schürten die Unruhe in Gaza, über das ein Ausgehverbot verhängt werden mußte. Am vorigen Wochenende war die Geduld der Israelis wieder einmal erschöpft: Düsenjäger zerstörten mehrere Stützpunkte und das Hauptquartier der arabischen Widerstandsorganisation El Fatah bei Es Salt auf jordanischem Gebiet. Jordanien und Israel riefen den Weltsicherheitsrat an, der sich trotz heftiger Rededuelle zu keinem Beschluß durchringen konnte.