Für lernbegierige Camping-Touristen haben die Italiener eine Flotte von Schul-Wohnwagen ausgerüstet. In jedem Wagen unterrichten drei Lehrer Geographie, Kunstgeschichte und moderne Sprachen. Die Italiener empfehlen den Touristen die Sprachkurse in Italienisch – zur Völkerverständigung.