Deutsche Unternehmer in allen Branchen bemühen sich wieder um Gastarbeiter. Der Aufschwung in den letzten Monaten hat die Zahl der Arbeitssuchenden auf knapp 200 000 gedrückt, während die Zahl der offenen Stellen auf fast 590 000 stieg. In den einzelnen Bundesländern schwankt die Arbeitslosenquote von 0,2 Prozent, bei den Schwaben bis 1,3 Prozent. Schwerpunkte der Arbeitslosigkeit sind die Bergbaugebiete an Saar und Ruhr. In Gelsenkirchen beträgt die Quote 4,2 und in Bochum 3,3 Prozent – obwohl im Bergbau mit die meisten offenen Stellen ausgewiesen werden.