Millionen-Abschluß

Den größten Handelsvertrag in der Geschichte der Leipziger Messe haben die Sowjetunion und Mitteldeutschland abgeschlossen. Rußland wird im Rahmen dieses Vertrags Fenster- und Spiegelglas liefern, während Mitteldeutschland dafür Keramik, Bleikristall und Wirtschaftsglas exportiert.

Mehr Mineralöl

Das Bundeswirtschaftsministerium hat, um Preissteigerungen zu vermeiden, die Quoten für den Absatz von schwerem und leichtem Heizöl auf den deutschen Markt erhöht. Der Absatz darf nun um 600 000 beziehungsweise 1,4 Millionen Tonnen gesteigert werden.

Gebremster Export

Der deutsche Textilexport nach Frankreich leidet unter den Importrestriktionen der französischen Regierung. Das Geschäft mit Frankreich soll praktisch eingestellt sein, weil die Regierung die Importlizenzen an die französischen Abnehmer nicht rechtzeitig erteilt hat.

Reichste Ernte