Um 9 Uhr morgens sollte mein Air-France-Flugzeug nach Moskau abfliegen (schreibt Art Buchwald in der New York Herald Tribune). Beim sowjetischen Konsul sagte man mir, ich könne das Visum erst um 10 Uhr am Reisetag erhalten. Ich protestierte. ‚Sie haben Glück‘, sagte der russische Konsul, ‚Aeroflot fliegt erst um 12 Uhr.‘ Ich konnte die Bemerkung nicht unterdrücken: ‚Das ist eine trickreiche Art, Geschäfte zu machen.‘ – ‚Es ist billiger, als zu Inserieren‘, bemerkte der Russe trocken.“