Eine griechische Prämienanleihe

Auch Ausländer und Auslandsgriechen können sich an der neuen griechischen Prämienanleihe für wirtschaftliche Entwicklung beteiligen. Zum Zinssatz von 6 1/2 Prozent tritt ohne Ausnahme ein Verlosungsgewinn von 10, später 15 Prozent des Nennwertes. Dazu kommen noch Spezialprämien, die zweimal im Jahr ausgelost werden. Die griechische Regierung hat einen freien Transfer der Zinsen, Prämien und Rückzahlungen ins Ausland zugesagt. Deutsche Banken erwarten allein schon während des Währungsrisikos keine nennenswerte Beteiligung deutscher Staatsbürger an dieser „Lotterie“. Interessant ist sie lediglich für jene Ausländer, deren Einlagen auf Grund des Notstandsgesetzes von 1939 in Griechenland gesperrt sind und die jetzt nur zu 0,75 Prozent verzinst werden. Wenn aus diesen gesperrten Guthaben Stücke der neuen Anleihe gezeichnet werden, kommen ihre Inhaber in den Genuß einer höheren Verzinsung, die sie samt ausgeloster Prämien transferieren können.

Eine Auslandsanleihe zu 6 1/2 Prozent

Ab 30. September liegt bei den Kreditinstituten eine 6 1/2prozentige DM-Anleihe der Charter Consolidated Overseas N. V., Curaçao, Niederländische Antillen, zur Zeichnung auf. Der Ausgabekurs ist auf 99 3/4 festgesetzt worden. Bis zum 1. Oktober 1983 soll die Anleihe zurückgezahlt sein. Die Garantie hat die englische Muttergesellschaft, Charter Consolidated Ltd., übernommen. Sie ist eine in Großbritannien ansässige Holding-Gesellschaft. Der größte Teil ihrer Beteiligungen betrifft Bergwerksfinanzierungsgesellschaften, die sich vorwiegend mit der Gold- und Diamantengewinnung in Südafrika sowie mit der Kupfergewinnung in Zambia befassen.

Barmenia bietet Risikoschutz

Die Leipziger Verein – Barmenia Lebensversicherung a. G., Hamburg, bietet mit neun anderen Lebensversicherern Investmentzertifikate des zur Dresdner Bank gehörenden Deutschen Investment-Trust (DIT) in Verbindung mit Risikoversicherungsschutz über ihren Außendienst an. Der Abschluß bedarf bis zu 40 000 Mark keiner ärztlichen Untersuchung. Die Sparpläne können mit einer Laufzeit von 5 bis 20 Jahren abgeschlossen werden, die monatliche Mindestsparrate beträgt 50 Mark, die Sparsumme auf fünf Jahre also mindestens 3000 Mark. Darüber hinaus werden bei der Barmenia Überlegungen zur Lebensversicherung auf Aktienbasis angestellt.

Vorerst keine VW-Kapitalerhöhung