Die rührigen Japaner ziehen allen Konkurrenten davon. In den letzten fünf Jahren steigerten sie ihr Bruttosozialprodukt um durchschnittlich fast neun Prozent je Kopf der Bevölkerung. Die Industrienationen in Westeuropa und Amerika erreichten nicht einmal die Hälfte der japanischen Wachstumsrate. Die Bundesrepublik an vorletzter Stelle zählt nur unter ferner liefen. In den nächsten Jahren aber wird sich das japanische Wachstum verlangsamen, denn bald haben die Japaner den Industrie- und Lebensstandard der westlichen Länder erreicht. Absolut und auf Dollarbasis gerechnet haben heute noch immer die USA das höchste Bruttosozialprodukt je Einwohner (3 847 Dollar). Mit weitem Abstand folgen Schweden, Kanada, die Schweiz und Dänemark.