Beschluß des SPD-Landesverbandes Schleswig-Holstein zur Wahlplattform

Die Sozialdemokraten halten es für notwendig, daß diese Friedenspolitik (Willy Brandts) weiter entwickelt wird. Dazu gehört:

a) Die Herstellung normaler Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und der DDR als gleichberechtigte, souveräne Staaten deutscher Nation. Dabei müssen die vertragliche Regelung der zivilen Zufahrt von und nach Berlin sichergestellt und Erleichterungen der menschlichen Beziehungen zwischen Bürgern beider deutscher Staaten sowie ein verstärkter kultureller Austausch und ein größeres Handelsvolumen angestrebt werden;

b) die Anerkennung der Oder-Neiße-Grenze als Westgrenze Polens;

c) die Anerkennung der Ungültigkeit des Münchner Abkommens von Anfang an.

Aus einem Interview des Ministers für Gesamtdeutsche Fragen und Stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Herbert Wehner mit dem Berliner

RIAS