Aus Husaks Schlußrede vor dem Zentralkomitee der KPC

Kann die Partei ohne die Durchsetzung dieses Prinzips (ihrer führenden Rolle) auch in den Gewerkschaftsorganen die Verantwortung für das ganze Leben und für alle Fragen tragen? Unsere Toleranz ging so weit, daß die Menschen im Apparat machten, was sie wollten. Das ist die völlige Zerstörung der Grundsätze, auf denen der sozialistische Staat aufgebaut ist...

Wenn die Partei nicht Ihren entscheidenden ideologischen Einfluß in Fernsehen, Rundfunk und in der Presse sichert, kann sie nicht ihre Rolle in diesem Staat erfüllen. Pflicht der Kommunisten in diesen Bereichen ist es, der Partei ehrlich zu helfen. Wer das nicht will, den werden wir nicht bitten. Dann bleibt nichts anderes übrig, als Kader- und andere Maßnahmen zu ergreifen.

Die Frage der Freiheit und der Demokratie ist für uns eine Klassenfrage. Für Menschen, die die Freiheit und Demokratie im Widerspruch zu den Erklärungen des Staates und des Sozialismus in der heutigen Krisensituation mißbrauchen, kann es keine Freiheit geben ...

Die erste Aufgabe, aus der sich alles ableitet, sehen wir in der Konsolidierung unserer Partei, unserer Gesellschaft, in der Konsolidierung unserer Beziehungen zur Sowjetunion und zu den anderen sozialistischen Ländern...

Ich meine, daß wir bei konzentrierten Anstrengungen im Verlauf eines Jahres sehr weit kommen können. Es verlangt jedoch eine feste Linie bei der Klärung unserer Inneren Angelegenheiten...

Aus Husaks Fernsehansprache an die Bevölkerung der CSSR