Devisenausgleich

Eine deutsche Delegation führte in Washington erste Verhandlungen über eine Neuregelung des Devisenausgleichs für die Stationierung amerikanischer Truppen in Deutschland. Die Bundesregierung will maximal 80 Prozent der jährlich entstehenden Stationierungskosten von 3,6 Milliarden Mark bezahlen.

Öl aus Rußland

Auf der Hannover-Messe wurden Pläne erwogen, die auf eine Versorgung der Bundesrepublik mit Erdöl und Erdgas aus der Sowjetunion hinauslaufen. Der erste Schritt wäre eine Verlängerung der "Pipeline der Freundschaft", die von Rußland nach Schwedt (DDR) führt, bis nach Niedersachsen.

Aluminium aus Stade

In Stade wird nun doch noch ein Aluminiumwerk als zweites großes Industrieprojekt gebaut. Das Werk soll von den Vereinigten Aluminium Werken (VAW) auf landeseigenem Gelände in unmittelbarer Nachbarschaft des neuen Chemiewerkes von Dow Chemical errichtet werden.

Gemeinsames Flugzeug