Rund um die Welt

Der Name ist kein leeres Versprechen mehr: Die amerikanische Fluggesellschaft Trans World Airlines (TWA) fliegt bald wirklich rund um die Welt. Am 1. August ist es soweit, dann startet die erste TWA-Boeing 707 zum 42-Stunden-Flug einmal um den Globus. Der Flughafen Frankfurt wird von TWA fünfmal in der Woche im Rund-um-die-Welt-Dienst berührt. Von Frankfurt geht die Reise über Zürich, Athen, Tel Aviv, Bombay, Bangkok, Hongkong, Taipeh, Okinawa, Guam, Honolulu, Los Angeles und New York. Der Fluggesellschaft fehlten für den Flug um die Welt bisher nur die Landerechte im pazifischen Raum.

Vergünstigung für Autoradio

Deutschlands größter Automobilklub, der ADAC, forderte in München eine steuerliche Vergünstigung für deutsche Kraftfahrer. Der ADAC betrachtet das Autoradio als wichtiges Sicherheitszubehör und möchte, daß für den Kauf der Radios eine steuerliche Vergünstigung gewährt wird. Der Vorschlag wird im Finanzministerium kaum Gegenliebe finden, zumal das Autoradio im Dienst der Verkehrssicherheit umstritten ist: So nützlich die Wetter- und Polizeimeldungen vielleicht auch sind, die meisten Fahrer hören meist doch nur Musik – diese Ablenkung, so einige Experten, fördert die Verkehrssicherheit keineswegs.

Erste Hilfe nicht gefragt

Die Fahrschulen in allen Bundesländern haben zur Zeit Hochbetrieb: Viele Bundesbürger wollen von "Erster Hilfe" nichts wissen, sie melden sich deshalb jetzt noch schnell zum Fahrunterricht an. Wer die Prüfung nicht mehr vor dem 1. August schafft, muß einen Erste-Hilfe-Kursus für die Führerscheinprüfung absolvieren.