Recht auf Privatleben

Beamte sind auch Menschen – zumindest nach Dienstschluß, sagte sich Nordrhein-Westfalens dynamischer Innenminister Willi Weyer. Er will deshalb das Disziplinarrecht liberalisieren. Sein Gesetzentwurf im Düsseldorfer Landtag sieht unter anderem den stärkeren Schutz der Intimsphäre von Beamten vor. Weyer: "Es wird nicht mehr geforscht, ermittelt und verhört, wenn eines Beamten Ehe geschieden wurde." Auch die "Doppelbestrafung", die nachträgliche disziplinarrechtliche Ähndung außerdienstlicher Vergehen, soll drastisch, abgebaut werden.

In guter Weise

In dem hallensischen SED-Organ "Freiheit" war kürzlich folgende Meldung über den bestechenden Einfall, sich eine PGH (Produktions-Genossenschaft Handwerk) dienstbar zu machen, zu lesen: "In guter Weise hat sich der Frauenausschuß des Chemiewerkes Coswig eingesetzt. Damit den Frauen mehr Freizeit bleibt, wurde nunmehr mit der PGH ‚Ihr Friseur ein Bestellsystem abgesprochen. Spätestens einen Tag vor Ausführung der Friseurleistungen können sich die Kolleginnen in der Puschkinstraße 8 (Bereich I, Telephon 22 64), Ernst-Thälmann-Straße 18 (Bereich IV, Telephon 5 14), Lugweg 6 (Bereich V, Telephon 5 60) sowie in der Straße der DSF 43 (Bereich VI, Telephon 24 92) vormerken lassen." So einfach ist es, sich beim Friseur anzumelden.

Das Ehegericht

Beim Zweiten Deutschen Fernsehen in Mainz wird eine Sendereihe vorbereitet, die diejenigen ARD-Zuschauer anlocken soll, denen das seit vielen Jahren tagende "Fernsehgericht" immer fader erscheint. "Das Ehegericht", so der Titel der neuen Konkurrenz, soll etwas schärfere Kost auf den TV-Gerichtstisch bringen. Hauptabteilungsleiter Prager vom ZDF sagt: "Wir werden auch heiße Fälle anpacken und die Dinge beim Namen nennen." Wenn der Holzamer nicht noch dazwischen fährt ...

Was ist eine Sekunde?

Zeiteinheiten kann man nicht definieren, Amtsgerichtsrat Harry Schütz aus Hamburg versuchte es trotzdem. Auf einem Wochenend-Lehrgang für Berufskraftfahrer sprach er über die "Schrecksekunde". Ein Wagen, der mit einer Geschwindigkeit von nur 35 Stundenkilometern fährt, lege in einer Sekunde immerhin genau 9,7 Meter zurück, sagte er und verdeutlichte: "Eine Sekunde – das ist der Blick zu einem Minirock und zurück."