Wer sich einen neuen Arbeitgeber sucht, braucht vor den Kosten des Umzugs keine allzu große Angst zu haben. Wer mit dem Arbeitsplatz auch den Ort wechselt, kann einen Teil der Umzugskosten vom Finanzamt zurückbekommen.

Das ist natürlich nicht wörtlich zu verstehen. Der Finanzbeamte greift nicht in die Kasse und legt ein paar Hundertmarkscheine auf den Tisch. Aber wer aus dienstlichen Gründen umziehen muß, kann einen großen Teil seiner Aufwendungen, als Werbungskosten von seinem zu versteuernden Einkommen absetzen. Er kann sich diese Kosten entweder als Freibetrag auf der Lohnsteuerkarte eintragen lassen, oder er kann sie im Lohnsteuerjahresausgleich anmelden.

Selbstverständlich erkennt das Finanzamt nicht. sämtliche denkbaren Umzugskosten in jeder x-beliebigen Höhe an. Die meisten Posten müssen einzeln nachgewiesen werden, und als obere Begrenzung gilt normalerweise ein Höchstsatz, der dem eines vergleichbaren Bundesbeamten entspricht.

Dem Finanzamt muß vor allem die Rechnung des Spediteurs eingereicht werden, der die Möbel transportierte, und zwar selbstverständlich nicht nur die Möbel des umziehenden Arbeitnehmers, sondern auch die seiner Frau, seiner Kinder und sonstiger Haushaltsmitglieder. Außerdem können die Reisekosten der Familie geltend gemacht werden. Sollte es nötig sein, vorübergehend doppelte Mieten zu bezahlen, so kann die nachgewiesene Doppelbelastung vom Finanzamt anerkannt werden. Sogar wenn die Kinder wegen der Umschulung Nachhilfeunterricht bekommen müssen, kann dieser bis zu einer Höchstgrenze von sechshundert Mark steuerlich anerkannt werden.

Außerdem gibt es „sonstige Umzugsausgaben“, wie zum Beispiel Trinkgelder für die Packer oder das Ändern von Vorhängen. Diese „sonstigen Kosten“ kann man pauschal absetzen, bis zu bestimmten Höchstgrenzen, die wiederum nach dem Einkommen gestaffelt sind.

Allerdings gibt es für Umziehende einen Wermutstropfen: Die Aufwendungen werden nur soweit vom Finanzamt anerkannt, als sie die allgemeine Werbungskostenpauschale, die jedem Arbeitnehmer zusteht, übersteigen. izh