Daß die "Charlie-go-home!"-Plakate sehr bald verschwanden, war nicht auf die Bemühungen der Genealogen zurückzuführen, die Abstammung des Prinzen von Llywelyn ap Gruffyd ap Llywelin und ähnlichen nebelhaften Gestalten der keltischen Vergangenheit nachzuweisen. Es war Charles persönlichster Sieg. Sein Triumph war vollkommen, als er sich vor einem Monat während des Eisteddfod erhob und die versammelte Menge durch eine Ansprache in Begeisterung versetzte – eine frei gesprochene Rede in ihrer eigenen schwierigen Sprache, die in Wales selbst nur eine Minderheit der Bevölkerung beherrscht.

Der neue Prinz von Wales ist offenbar geschult und gewillt, der englischen Monarchie ein fortschrittliches Image zu geben und das deutsche Motto des Schwarzen Prinzen zu verwirklichen, das seine eigene Losung ist: "Ich dien’." So scheint der Meinungsstreit zwischen den Hofideologen bereits zugunsten der "Modernen" entschieden zu sein.