Auch in diesem Wahlkampf kommt die CDU/CSU nicht ohne die Hilfe ihrer Chefpanikmacher, der Herren Furcht und Bange, aus, denen sie schon viel zu verdanken hat.

„Bange“, sagte Furcht, „was ist bloß mit den Sowjets?“

„Sie haben uns immer so nett geholfen“, sagte Bange.

„Aber diesmal lassen sie uns glatt im Stich.“

„Ich hab’s immer geahnt: Auf die Sowjets ist einfach kein Verlaß“, sagte Furcht in düsterer Stimmung.

„Das mit Prag war einfach infam – ein Jahr zu früh.“

„Weil die Wähler so schrecklich vergeßlich sind.“