"Unsägliche Enttäuschung", so meldete die amerikanische Nachrichtenagentur UPI, habe die amerikanische Fluggesellschaft Trans World Airlines (TWA) den Freunden guter Musik bereitet. Der Fluggesellschaft war von einer Musikervereinigung aus Wien, den "Solisten der Wiener Symphoniker", ein Koffer mit seltenen Noten anvertraut worden, im wesentlichen bisher ungespielte Partituren Mozarts. Das 23 Mann starke Ensemble gedachte sie in Lissabon zu Gehör zu bringen.

Allein, irgendwo zwischen Madrid und Lissabon kam der Koffer abhanden. Professor Fritz Händske, der Leiter der Orchestergruppe: "Ich sah noch, wie er in Madrid umgeladen wurde. In Lissabon war er weg." Erst drei Monate später tauchte das Gepäckstück mit dem kostbaren Inhalt in New York wieder auf.

"Kein Geld, keine Musik", sagt ein österreichisches Sprichwort. Aber auch keine Musik ohne Noten. Die raren Tonzeichen konnten nicht sogleich wiederbeschafft werden. Ersatzstücke mußten von den Musikern in nächtlichen Überstunden geprobt, die Orchesterbesetzung mußte verändert werden. Angekündigte Aufführungen schließlich, wie in Saragossa oder Pamplona, fielen ganz dem Fehltransport zum Opfer.

In Paris, wo sie ihre Tickets gekauft hatten, sind die Wiener jetzt vor Gericht gegangen. Sie verklagten die Fluggesellschaft auf 400 000 Mark Schadenersatz.

Bei TWA gibt man sich gelassen. Die Beförderungsbedingungen für Gepäckstücke enthalten – wie die anderer IATA-Gesellschaften auch – eine Haftungsbeschränkung: Pro Kilogramm verlorengegangenes Gepäck bezahlt man höchstens 16,5 Dollar (66 Mark). Für den Koffer, der einen Zenter wog, würde TWA – wenn er für immer verschwunden wäre – nicht mehr als 3300 Mark bezahlen.

Weil Händske die Reise der Österreicher organisiert hat, müßte er den Schaden aus eigener Tasche bezahlen. Und das, meint er, ginge nicht an – nachdem TWA das ganze Unheil angerichtet habe.

Wie der Prozeß auch ausgeht – in Wien wird TWA seinen Werbeslogan ändern müssen. Die Fluggesellschaft macht Reklame mit: up, up and away – wörtlich übersetzt: hoch und weg. hh