Nach der Befragung zu urteilen, welcher der neue US-Botschafter in Bonn durch den Senat unterzogen wurde, scheint die Auswahl der Kandidaten für solche Posten durch die Nixon-Regierung etwa so vor sich zu gehen:

Prüfer: Wie lange kennen Sie den Präsidenten?

Kandidat A: Seit dem College.

Prüfer: Und Sie? Kandidat B: Seit dem Kindergarten.

Prüfer: Gut. Sie gehen nach Madrid und Sie nach Mara-Mara. Nun zu Ihnen. Wie groß sind Sie?

Kandidat C: Ein Meter neunzig.

Prüfer: Sie gehen nach Japan. Wir müssen dort großen Eindruck machen, schon wegen Okinawa. Mr. Nixon, wie nah sind Sie mit dem Präsidenten verwandt?