Zum erstenmal besucht ein jugoslawischer Außenminister die Bundesrepublik. Mirko Tepavac, seit April Chef des Außenministeriums, amtierte von 1959 bis 1965 als stellvertretender Minister, davor war er Direktor des Rundfunksenders, danach Chefredakteur der "Politika". Tepavac ist Mitglied des Präsidiums des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens, also eine wichtige Persönlichkeit des obersten Führungsgremiums der Partei. Seine Karriere begann 1941, als er, damals 19jährig, zu Titos Partisanen stieß.