Eine treue Freundschaft, eine gute Ehe und eine vollendete Regierungsform verlangen so viele und so verschiedenartig gute Vorbedingungen und so viel Feingefühl beim Zusammenfügen, daß die Menschen seit vielen tausend Jahren an der Verwirklichung ihrer Wunschbilder verzweifeln.

Jonathan Swift

Junge Kunst

Unter dem Titel "Junge Stadt sieht junge Kunst" verleiht die Stadt Wolfsburg alle zwei Jahre einen Kunstpreis. Die diesjährigen Preisträger sind: Wolfgang Petrick (Malerei), Gerd Winner und Peter Sorge (Graphik), Hans-Jürgen Breuste – alles Künstler, die zwar noch unter der Ausschreibungsgrenze von vierzig Jahren liegen, aber doch wohl nicht mehr zu den ganz jungen, sprich unbekannten Größen zählen. Die mit der Preisverleihung verbundene Ausstellung wird auch in Oberhausen und Wilhelmshaven gezeigt werden.

Stummer Protest

Einen zumindest beim Publikum nachhaltig wirkenden Trick dachte sich das Ensemble der Genter Bühne aus. Während einer Aufführung von "La Traviata", mit der das belgische Ensemble die Saison eröffnete, wurde es plötzlich, mitten in einer Arie, still. Fast zehn Minuten lang verharrten Solisten und Chor regungslos auf der Bühne, posierten die Musiker mit spielbereit angesetzten Instrumenten stumm im Orchestergraben. Der lautlose Protest galt den kommunalen Kulturpolitikern: Die Genter Oper erhält zur Zeit nur so wenig Subventionen, daß sie ein künstlerisches Personal gerade für sieben Monate im Jahr bezahlen kann. Durchaus denkbar, daß die Methode auch auf Deutschland übergreifen könnte. Einen Haken hat das Protestverfahren allerdings: Die verantwortlichen Politiker sind nur sehr selten in den Instituten zu finden, über deren (Nicht-) Subventionierung sie bestimmen dürfen.

Hamburger Verdienste