Werner Nöfer und Dieter Glasmacher, Hamburger Pop-Künstler, Dauermaler und Mixed-Media-Spezialisten, bieten allen Hauseigentümern ihre Dienste an. Sie erklären sich bereit, Hauswände durch Übermalung zu Kunstobjekten zu machen. Interessenten wird zunächst ein Entwurf geliefert, dann wird über den Preis verhandelt. Er richtet sich nicht nur nach den Herstellungskosten (zum Beispiel für Farbe und Gerüstmiete und anschließender Emaillierung durch eine Spezialfirma). Der Preis richtet sich auch danach, ob der Hausherr bereit ist, "seinen" Entwurf zur ein- oder mehrmaligen Wiederverwendung freizugeben. Erstes "Objekt" der beiden Maler: eine zuvor reichlich vergammelte Wand des St.-Pauli-Beatlokals Grünspan. Dort beliefen sich die Kosten für 600 Quadratmeter künstlerisch übermalter Fläche auf 35 000 Mark.