Wolfgang Ebert:

Prof. Barzthal, las ich auf dem Türschild. Er öffnete mir persönlich. Ich erkannte ihn gleich wieder. Ohne Bildschirm sah der Professor für politische Medizin etwas farblos aus. Er führte mich in sein Studierzimmer.

„Herr Professor ... Sie sind bekannt als der große Warner und Mahner. Ich bin ganz krank vor Angst. Was fehlt uns?“

„Können Sie die Wahrheit vertragen?“ fragte er gütig.

„Nein. Aber ich will sie trotzdem hören.“

„Wir sind in großer Gefahr ... wir alle.“

„Die Zigaretten?“ sagte ich zitternd und zündete mir eine an.