• STÄLLDALEN im schwedischen Bergbaugebiet von Örebro gilt als Geheimtip unter Amateur-Diggern – mitunter soll man dort aus erzhaltigem Sand echte Gold-„Nuggets“ waschen können. Für 195 Mark pro Woche (Unterkunft im Doppelzimmer, Halbpension), erteilt der Amateur-Geologe Thorwald Töörn Anfangsunterricht im Goldwaschen. Buchungen: Reisebüro Norden, Hamburg, Ost-West-Straße 70.
  • ÜBER DEN POLARKREIS mit der Eisenbahn zu fahren, kostet mit einem Rundreise-Ticket 237 Mark; die Staatsbahnen Dänemarks, Schwedens, Norwegens und Finnlands bieten zusammen mit einigen Bus- und Schiffahrtslinien neun verschiedene Rundreisen (ab 70 Mark) an. Die Fahrkarten gelten jeweils zwei Monate und berechtigen zu beliebig häufigen Fahrtunterbrechungen. Verkauf durch DER-Reisebüros.
  • MIT DEM EIGENEN WAGEN durch die skandinavischen Länder zu reisen und dabei dennoch die Vorteile einer Pauschalreise genießen, das machen die Auto-Arrangements von Fast-Reisen, Hamburg, möglich. Für 824 Mark pro Person (inklusive Fähre Cuxhaven–Skudeneshavn, Übernachtung und Frühstück) erhält man eine ausgearbeitete Auto-Tour durch Norwegen und Schweden. Die Gestaltung der Reise ist dem Urlauber überlassen – lediglich die Übernachtungstermine müssen eingehalten werden.
  • PERLEN DER OSTSEE werden die Åland-Inseln häufig genannt: Die rund 7000 Inseln und Schären zwischen Schweden und Finnland sind ein Ferienparadies für Angler, Segler und Tauchsportler. Vom 18. Mai bis 7. September veranstaltet Wolters-Reisen, Bremen, wöchentlich Sieben-Tage-Flugreisen nach Mariehamn, der Hauptstadt Ålands. Das billigste Arrangement (Übernachtung und Frühstück in einer Privatpension) kostet bei Familien 414 Mark für die erste Person und 282 Mark für jeden weiteren Mitreisenden.
  • BIS ZUM NÖRDLICHEN EISMEER führt eine kombinierte Flug-, Bus- und Schiffsreise (17 Tage), die in diesem Sommer viermal von Tigges-Reisen, Wuppertal, durchgeführt wird. Nach der Anreise von einem der deutschen Flughäfen nach Oslo, geht die Fahrt in neun Tagen mit dem Bus über Trondheim, Mosjöen, Fauske und Alta nach Kirkenes. Von dort aus mit einem Schiff der Hurtig-Route zurück nach Trondheim (vier Tage Seereise) und weiter mit der Bahn nach Oslo. Die Reise kostet je nach Abflughafen ab 2133 Mark (Termine: 18. und 24. Juli sowie 2. und 8. August).
  • EINE GEMÜTLICHE SCHIFFSREISE, verbunden mit einem Vier-Tage-Aufenthalt in Helsinki offeriert das Hapag-Lloyd Reisebüro Lübeck (Buchung über die Reisebüros). Von Travemünde aus fährt das Turbinenschiff Aallotar (kein Motorenlärm!) in zwei Tagen nach Helsinki. Preis: 465 Mark einschließlich Hotelunterkunft und Frühstück in Helsinki.
  • BESONDERS KINDERFREUNDLICH ist das Hotel Messilä bei Lahti, das Hummel-Reisen für diesen Sommer anbietet. Neben Sauna gibt es für die Gäste einen Swimming-pool, einen Strand am Vesijärvi – einem der tausend finnischen Seen (30 Kilometer lang, 10 Kilometer breit) – und für die Kinder einen Bauernhof mit Reitpferden innerhalb des Hotel-Komplexes. Ein 19-Tage-Aufenthalt kostet einschließlich Überfahrt Lübeck–Helsinki ab 897 Mark, Kinder 650 Mark.
  • WANDERUNGEN IN NORDSCHWEDEN veranstaltet der Schwedische Touristen-Verein (STF) in Zusammenarbeit mit dem Reisebüro Norden, Hamburg. Wanderlustige Urlauber können unter mehreren Wanderungen im nördlichen Lappland wählen. Acht Tage dauert beispielsweise eine Tour auf der Sjödfalls-Route von Abisko aus. Die Kosten für Übernachtung, Mahlzeiten und Proviant bei den Wanderungen betragen zwischen 320 und 384 Mark.
  • HOLIDAY TICKET heißt das Sonderangebot der finnischen Luftverkehrsgesellschaft Finnair. Der Flugschein gilt 15 Tage lang für jeden beliebigen Linienflug auf dem gesamten innerfinnischen Flugnetz (insgesamt 16 Flughäfen). Das Ticket muß in Deutschland gekauft werden; Preis 293 Mark.