Da hat ein Anthropologe eine Theorie aufgestellt, nach der alle Menschen früher eine dunkle Hautfarbe hatten, die sich bei den späteren Weißen erst verlor, als diese aus sehr sonnigen Gegenden in ungünstigere Klimazonen vordrangen. So weit, so gut. Wenn aber Bild so etwas meldet, braucht das Ding eine Schlagzeile. Die heißt dann: "Wir waren alle mal Neger."

Gepriesen sei der "Seid nett zueinander"-Ton. Er hat Trost für alle parat. Die Überschrift besagt so richtig schön, daß wir alle mal klein angefangen haben, daß es kein Grund zum Verzagen gibt, denn, daß man mal Neger war, das kann schon in den besten Familien vorkommen. Bild, mit Ausrufezeichen: "Adam und Eva waren Neger!" War das vielleicht der Grund, warum sie aus dem Paradies vertrieben wurden?

Überhaupt brauchen sich die Neger in den USA jetzt nicht mehr so zu haben – noch ein paar Millionen Jahre in kälteren Zonen, und ihre heller werdende Haut löst ihre Probleme ganz von selbst.

Jetzt jedenfalls kann man sich nicht nur vom Tellerwäscher zum Dollarmillionär emporarbeiten, sondern auch vom Neger zum Weißen.

H. K.