Mit größter Besorgnis verfolgen die USA den Ausbau des kubanischen Tiefwasserhafens Cienfuegos an der Südküste der Insel. Amerikanische U 2 Aufi"i t genommen, die nach Interpretation des Pentagon den Schluß erlauben, daß Kuba einen festen Stützpunkt für sowjetische Raketen U Boote errichtet.

Washington hat äußerst scharf auf die Möglichkeit einer verstärkten sowjetischen Flottenaktivität im karibischen Raum reagiert. Beamte des Weißen Hauses erinnerten an die Absprachen nach der Kubakrise 1962, keine sowjetischen Offensivwaffen in die westliche Hemisphäre zu bringen. Raketentragende U Boote in der Karibik müßten als Verletzung dieser Regelung bewertet werden und entschiedene amerikanische Gegenmaßnahmen herausfordern.

Die zunehmende Intensivierung des sowjetischen Flottenbaus beeinträchtigt nach Worten des stellvertretenden Verteidigungsministers Packard schon jetzt die amerikanische Politik im Mittelmeerraum, wo die USA durch die 6. Flotte 1 -- "" m vwj cacu sein una sie, wie jetzt Griechenland, durch Waffenlieferungen unterstützen müssen, auch wenn es mit dem Charakter der Regierung nicht völlig einverstanden ist.