DDR: Saint-Exupéry, „Der kleine Prinz“; Vassilikos, „Z“; „Politische Ökonomie des Sozialismus und ihre Anwendung in der DDR“; Gluschkow, „Einführung in die technische Kybernetik“ Band 2; Fischel, „Können Tiere denken?“ (laut Literaturbeilage des Neuen Deutschland 9/70).

England: Deighton, „Bomber“; Christie, „Passenger to Frankfurt“; Maugham, „The Wrong People“; Renault, „Fire From Heaven“; Battray, „Taylor’s Doomsday Book“ (laut Evening Standard vom 22. 9. 70).

Frankreich: Puzo, „Le Parrain“; Bazin, „Les Bienheureux de la désolation“; Mallet-Joris, „La Maison de papier“; des Cars, „L’Entremetteuse“; Roth, „Portnoy et son complexe“ (laut „L’Express Nr. 1002).

USA: Segal, „Love Story“; Stewart, „The Crystal Cave“; Holt, „The Secret Woman“; J., „The Sensuous Woman“; Reuben, „Everything You Always Wanted to Know about Sex“ (laut Time vom 28. 9. 70).