Dr. Ernst Albrecht, Generaldirektor für Fragen des Wettbewerbs bei der Kommission der Europäischen Gemeinschaften, scheidet zum 31. Oktober aus den Diensten der Kommission aus. Er tritt am 1. Dezember 1970 in die Geschäftsführung der H. Bahlsens Keksfabrik KG ein.

Martin Herzog, Vorstandsmitglied der Allianz Versicherungs-AG, wurde zum Ehrenpräsidenten des Comité Européen des Assurances, das die Versicherungsverbände von 18 westeuropäischen Ländern umfaßt, ernannt.

Dr. Alfred Hof hat die Leitung der Presse- und Informationsabteilung des Bundesverbandes des Deutschen Groß- und Außenhandels e. V. übernommen.

Jürgen Kegelmann ist zum Vorstandsmitglied der Schwab AG bestellt worden. Er ist zuständig für das Finanzressort. John F. Wurster, der dieses Ressort seit 1969 leitete, verläßt die Gesellschaft Ende November.

Dr. Beikko O. Reinikainen (50), Geschäftsführer der Pfizer GmbH, ist mit Wirkung vom 1. November 1970 als Vizepräsident von Pfizer Europa nach Brüssel berufen worden. Sein Nachfolger wird Anton G. Kettel, bisher Vizepräsident Pfizer Pharmaceuticals US und General Manager der Roerig Division.

Heinz Schmid-Lossberg (65) wurde neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Rheinischen Bank AG. Sein Stellvertreter ist Günter Becker (57). Die Rheinische Bank ist seit 1. Oktober 1970 Nachfolgeinstitut der August-Thyssen-Bank.

Heinz H. Wersig (53), Geschäftsführer der Franz Kirchfeld GmbH KG, ist ab 1. November 1970 zum geschäftsführenden Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Deutscher Stahlhandel e. V. berufen worden.