Nur wenige haben A. S. Neills

antiautoritäre Schule Summerhill unter-

stützt; aber viele wollen sie jetzt für

ihre Zwecke einspannen. Um der not-

wendigen Klärung willen erläuterte

uns Neill, was er versteht unter

Antiautorität, wie ich sie verstehe, hat nichts mit Politik zu tun. Summerhill ist dann antiautoritär, wenn unter „autoritär“ die Herrschaft der Erwachsenen über die Kinder verstanden wird. In der Praxis haben wir unsere eigene Autorität: die Schulversammlung.