Mehr als die Zunahme des Energieverbrauchs in der Bundesrepublik Deutschland in den letzten zehn Jahren stieg prozentual der Import von Energieträgern an. Deutlich ist, was zu erwarten war: Die Steinkohle hat ihre beherrschende Stellung eingebüßt – zugunsten des Mineralöls. Angesichts der Krisen der letzten Jahre in den Erdöl und Erdgas liefernden Ländern demonstriert das einmal mehr, wie abhängig das Außenhandelsland Bundesrepublik von den Entwicklungen in der Welt ist.