Die Mongolen zeigen am reinsten die Erscheinungsformen der gelben Rasse; sie besitzen ein breites Gesicht und plattgedrückte Nase...; sie sind stolz und gutmütig, aber leicht erregbar und rachsüchtig." "Die verschiedenen Landschaften Chinas sind von dem eigenartigen Volk der Chinesen bewohnt (wie der Name schon sagt). Dieses gehört zur gelben Rasse."

"Die Watussi sind über zwei Meter groß, schlank, haben fast schwarze Hautfarbe, aber nicht die wulstigen Lippen der Neger; ihrem Wesen nach sind sie hochmütig und stolz." "Einer von ihnen, ‚deo gratia‘, ist 2,67 Meter groß – und denkt sich nichts dabei." Zwei andere "waren so gerade und hart wie die Speere, die sie leicht in der einen schlanken Hand trugen".

"Da die Bergwerke und Fabriken von der weißen Bevölkerung eingerichtet wurden und geleitet werden, beansprucht diese die Fortdauer ihrer Vorzugsstellung in dem Lande, das sie zur Blüte gebracht hat."

(Aus: Karl Schneider: Geographische Weltkunde) Im Kongo ist "die Kolonialverwaltung noch völlig intakt, dort sind auch Europäer und ‚Schwarze‘ wirtschaftlich völlig gleichberechtigt, wenn man von dem Übergewicht absieht, das dem Europäer kraft seines Bildungsstandes und seiner geldlichen Möglichkeiten zufällt".

(Aus: Hinrichs: Erdkunde für höhere Schulen,. Diesterweg)

"Europäer und Amerikaner passen sich nicht wie die Asiaten in die Natur ein, sondern streben danach, sie zu beherrschen";. das Klima macht wiederum das "Heer schwarzer Sklaven" in den Staaten notwendig, denn "im Süden verbot die Sommerschwüle den Weißen körperliche Anstrengung".

(Aus: "Länder und Völker", Klett)