Die in unserer Übersicht angegebenen Verbindungen gelten für den Winterfahrplan 1970/71, also bis zum 22. Mai 1971. Allerdings sind die Abfahrten im Monat Mai nicht mehr aufgeführt, da sie für den Wintersportler uninteressant sind. Die angegebenen Preise gelten jeweils für Hin- und Rückfahrt. Bei den Autos wurde als Wagenlänge 4,42 Meter angenommen (VW-Käfer, Opel-Kadett). Die Transportpreise für das Auto sind von der Zahl der Mitreisenden abhängig. und ermäßigen sich, wenn mehr als zwei Personen gemeinsam reisen (zwei Kinder zwischen vier und zehn Jahren gelten als eine Person).

Die Personenfahrpreise gelten für die Beförderung in der zweiten Klasse, bei den Nachtverbindungen werden Zuschläge für Liegewagen oder Schlafwagen erhoben.

Strecken – Termine – Preise

1. Hamburg (und Bremen) – Hannover – München: bis 29. Januar mittwochs, freitags und sonntags, außerdem am 19. und 22. Dezember, ab 29. Januar täglich außer dienstags. Pauschalpreis (zwei; Personen und ein beliebig großer Pkw) 314 Mark (Liegewagen).

2. Hamburg – Hannover – Karlsruhe – Lörrach: ab 13. März sonnabends, außerdem am 8. April; nicht am 10. April. Auto: 240 Mark, pro Person 114 Mark.

3. Hamburg – Hannover – Basel – Chiasso: täglich vom 11. Dezember bis 9. Januar (aber nicht am 24. und 31. Dezember), außerdem ab 12. Februar; vom 10. November bis 8. Dezember und vom 12. Januar bis 9. Februar dienstags und freitags und vom 16. Januar bis 6. Februar sonnabends (Hamburg – Basel täglich außer am 24. und 31. Dezember). Auto: 386 Mark, pro Person 155,80 Mark (Preise Hamburg – Chiasso).

4. Hamburg – Hannover – Neu Isenburg – Chur: vom 29. Januar bis 26. März freitags. Auto: 306 Mark, pro Person 146,40 Mark.