Die Ausarbeitung einer befriedigenden Berlinregelung ist kompliziert und langwierig. Zu viele Meinungsverschiedenheiten sind zu überbrücken. Auch wenn die Botschaftsräte der vier Mächte in den Arbeitsgruppen schon an praktischen Details für eine Erleichterung der Situation Westberlins arbeiten, haben die Botschafter den Durchbruch zum Erfolg noch nicht geschafft. Und bei ihrem elften Berlin-Gespräch sind sie in der Substanz noch nicht weitergekommen.

Ein Auftrag an Bonn und Ost-Berlin, Einzelheiten einer Zugangsregelung für West-Berlin auszuarbeiten, steht weiterhin aus, obwohl grundgesetzlich schon Einigkeit darüber erzielt worden ist. Noch scheint die Sowjetunion nicht bereit, die DDR-Regierung davon zu überzeugen, daß sie nicht aus eigener Souveränität, sondern in höherem Auftrag mit Bonn zu verhandeln habe. Der Rhythmus der Berlin-Gespräche hat sich wieder verlangsamt, J. N.