Das amerikanische Überschallflugzeug Boeing 2707 wird vorers: nicht gebaut. Mit 51 gegen 46 Stimmen lehnte der Senat am Donnerstag letiter Woche die Bewilligung von weiteren 134 Millionen Dollar für das SST-(Super Sonic Transport)Projekt ab. Das Repräsentantenhaus hatte schon in der voraufgegangenen Woche gegen die weitere SST-Finanzierung gestimmt. Washington hat bis jetzt 866 Millionen Dollar für den Bau zweier Prototypen ausgegeben.

Der Kongreßbeschluß bedeutet eine empfindliche Niederlage für Präsident Nixon. Er hatte sich unmittelbar vor der Abstimmung persönlich bemüht, die unentschlossenen Senatoren für den SST-Bau zu gewinnen. Aber die Gegner, die hauptsächlich Umweltschutz-Argumente anführten, setzten sich durch. Sie befürchteten eine unerträgliche Belastung durch den Überschallknall. der 2850 Stundenkilometer schnellen Maschine und die Abgase sowie eine Zerstörung der Ozonschicht in der oberen Atmesphäre, die die (krebserzeugende) Ultraviolett-Strahlung abschwächt. Außerdem wird die wirtschaftliche Rentabilität des Flugzeugs bezweifelt.

Etwa 14 000 Wissenschaftler, Ingenieure und Facharbeiter werden jetzt ihre Arbeitsplätze verlieren. Senatskritiker fordern, die eingesparten Mittel für ein gezieltes Arbeitsbeschaffungs-Programm einzusetzen.