Für die meisten Fonds unserer Tabelle schloß der Mai mit einem entmutigenden Ergebnis. Zum erstenmal in diesem Jahr überwiegen bei der prozentualen Veränderung der Rücknahmepreise gegenüber dem Vormonat die Minuszeichen. Positive Ergebnisse sind diesmal die Ausnahme. Alle Fonds, die im Mai mit einem Plus abschlössen, hatten im April jedoch negative Monatsergebnisse zu verzeichnen.

Am besten hat im Mai der Dekafonds abgeschnitten. Um den ersten Platz zu erreichen, genügte ihm im vergangenen Monat ein Anstieg des Rücknahmepreises um 0,65 Mark, was einer Verbesserung um 2.1 Prozent entspricht. Noch im April lagen mehrere Fonds über dieser Gewinnrate. Damals waren die Fonds Hansa Profit mit einer Steigerung von 6,4 und Geodeka. mit 6,1 Prozent Spitzenreiter der deutschen Investmentfonds.

Doch gerade diese großen Gewinner des Aprils wurden im Mai zu Verlierern: Geodeka notiert mit einem Rückgang von fünf Prozent und Hansa Profit mit Minus 4,2. Beide Fonds legen ihre Fondsmittel zu einem großen Teil in ausländischen Papieren an. Offensichtlich wurden sie von dem Tendenzumschwung in der Wall Street überrascht. Während andere Fonds rechtzeitig Gewinne realisiert haben, scheinen sich bei Hansa Profit und Geodeka die Optimisten durchgesetzt zu haben. Die rechtzeitige Reaktion auf die negative Kursentwicklung wurde jedenfalls verpaßt.

Größter Verlierer vom Mai war der Trinkaus Fonds I. Dieser Fonds profitierte in den vergangenen Monaten von der Wall-Street-Hausse und gehörte regelmäßig zu den Spitzenreitern in unserer Tabelle. Mit minus sechs Prozent für Mai zeigt sich deutlich, daß auch in Köln der Wall-Street-Trend unterschätzt wurde.

In der Entwicklung der Rücknahmepreise für die Rentenfonds hat sich die abwartende Haltung am Kapitalmarkt niedergeschlagen. Von den vier Fonds, die im letzten Monat mit plus minus null abgeschlossen haben, legen Adirenta, Inrenta und der Deutsche Vermögensbildungsfonds R ihre Fondsmittel in festverzinslichen Werten an und spiegeln die Situation an den deutschen Börsen wider.

Auf die Erfolgsskala dieses Jahres blieb der Mai ohne größere Auswirkung. Noch liegen alle deutschen Fonds im Plus. Am besten steht jetzt der Unifonds mit einem Anstieg von 14,1 Prozent in den ersten fünf Monaten.

kde