Aus dem Sieben-Punkte-Plan der Provisorischen Revolutionären Regierung:

„1. Die US-Regierung muß ihrem Aggressionskrieg in Vietnam ein Ende setzen, die Vietnamisierungs-Politik stoppen und aus Südvietnam alle Truppen, Militärpersonal, Waffen und Kriegsmaterial der USA und der anderen ausländischen Mächte im US-Lager zurückziehen, ferner alle US-Stützpunkte in Südvietnam ohne irgendeine Bedingung räumen.

Die US-Regierung muß einen festen Termin (dafür) setzen ...

Wenn die US-Regierung für den Rückzug aller US- und verbündeten ausländischen Truppen einen festen Termin im Jahre 1971 setzt, werden beide Seiten zur gleichen Zeit über die Modalitäten übereinkommen:

A) für einen sicheren Rückzug aller US-Truppen und der ausländischen Mächte im US-Lager aus Südvietnam:

B) über die Freilassung aller Soldaten aller Parteien und der im Krieg gefangengenommenen Zivilisten (einschließlich der im Krieg in Nordvietnam in Gefangenschaft geratenen Piloten), so daß alle unverzüglich heimkehren.

Diese beiden Operationen werden zur gleichen Zeit beginnen und enden. Die bewaffneten Kräfte der Befreiungsfront für Südvietnam und der USA einschließlich der mit ihr verbündeten ausländischen Mächte werden einen Waffenstillstand einhalten, sobald beide Parteien ein solches (Rückzugs-) Übereinkommen ... erreicht haben.